Kosten

Private Krankenversicherung und Beihilfe

Bei einer begründeten Diagnose werden die Kosten für Psychotherapie in der Regel übernommen. Bitte erkundigen Sie sich vor Beginn der Therapie bei Ihrer Krankenkasse bzw. ihrem Kostenträger, in welchem Umfang diese die Kosten erstatten, und welches Antragsverfahren notwendig ist. 

 

Selbstzahlende

Die Kosten für Psychotherapie, Coaching oder Beratung können selbstverständlich auch von Ihnen selbst getragen werden. Das Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und wird derzeit mit einem Stundensatz von 100,55€ berechnet.


Gesetzliche Krankenversicherung

Ich führe eine Privatpraxis und kann leider nicht direkt mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Falls Sie Psychotherapie dringend benötigen und keinen Platz in einer Praxis mit Kassenzulassung finden, können Sie für eine Psychotherapie in meiner Privatpraxis einen Antrag auf Kostenerstattung bei ihrer gesetzlichen Krankenkasse stellen (vgl. § 13 Absatz 3 SGB V). Kostenerstattung bedeutet, dass vor Aufnahme der Psychotherapie ein Antrag bei ihrer Krankenkasse auf Kostenübernahme gestellt werden muss. Bitte fragen sie hierzu bei Ihrer Krankenkasse nach, welche Voraussetzungen Sie für eine Übernahme der Kosten benötigen.
Gerne können Sie hierfür einfach mit mir per E-Mail Kontakt aufnehmen. Weitere Hinweise finden Sie aber auch in dieser Informationsbroschüre der Bundespsychotherapeutenkammer. 

Die Kosten für ein Erstgespräch vor der Bewilligung werden in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen. Ich berechne laut der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) einen Stundensatz von 100,55€. Sprechen Sie mich an, falls es Ihnen nicht möglich ist, diese Kosten für das Erstgespräch aufzubringen.